04.-06.
August
2017
Next Games

Braemar Gathering ’10

Braemar Gathering,

Clantreffen der Schotten mit Musik, Spiel und Tanz,

ist die Wiege aller Highlandgames überhaupt. schon bei den Kelten wurden durch Wettkämpfe die Garden der Könige erkoren.In Schottland und überall auf der Welt, wo die schottische Kulturgepflegt wird finden zwischen Mai und September die sogenannten„Gatherings“ statt. Ihren Ursprung hat die Veranstaltung in einer militärischen Tradition. Im elften Jahrhundert versammelte Malcolm III seine Clans zum Manöver, bei dem seine Männer sportlich und friedlich ihre Kräfte maßen.
Malcolm III führte auch den Wettlauf  auf den hohen und steilen Craig Choinneach ein. Der Sieger erhielt einen mit Gold verzierten Gürtel, den Baldric. Das bekannteste Gathering ist in Braemar, wo jedes Jahr die Queen zu Besuch ist. Das weltweit größte Gathering Schotlands findet in Cowal statt. Dort versammeln sich über 3.ooo Teilnehmer und 150 Pipe Bands.

Weitere bedeutende Highland Games finden in Oban, Aberdeen, Im Speck Fehraltorf (Schweiz) ihren Lauf. Ettliche Heimweh Schotten auf der ganzen Welt führten die Highlandgames und Gatherings in Ihrer neuen Heimat ein, speziell in Kanada, Neuseeland, Australien und den USA, zeugen diese Anlässe von grösster Beliebtheit, und werden dort sehr traditionell betrieben. 

Der Verein Highlander Fehraltorf besuchte das Gathering im 2013, nicht zuletzt durch die Einladung unseres Hauptsponsors Aberdeen asset management, welcher natürlich auch in Braemar seit Jahren als Mainsponsor auftritt.

Wie schon erwähnt, werden die Games regelmässig von der Königlichen Familie besucht, deren Mitglieder in dem kleinen grünen und üppig geschmückten Häuschen Ihren Platz findet.